SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Startseite
Startseite
Der Verlag
Autoren
Derrida
Reihen
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Jobs
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Aktuell | Veranstaltungen | Zum aktuellen Programm | Neuerscheinungen
19. April 2015-16 Uhr: Radiobeitrag zum Thema Kriegsroboter

Bermudafunk,Kerstin Pasemann, 19. April 2015-16 Uhr

CHAMAYOU, "Ferngesteuerte Gewalt. Eine Theorie der Drohne", Bermudafunk[...]

 
PASSAGEN FRÜHSTÜCK 2015

Verleger des Passagen Verlages Peter Engelmann stellt vor ausgewählten JournalistInnen und Passagen Freunden die Neuerscheinungen 2015 vor und spricht über Programm, Projekte und Veranstaltungen von Passagen.[...]

 
3. Preis für Christina ZURFLUH und ihr "Farbtagebuch. 1996 bis 2012"

Årets vakreste Bøker 2015, Grafill, (2015)

Wir gratulien Passagen Autorin Christina ZURFLUH zum dritten Platz für "Das schönste Buch 2015" (Årets vakreste Bøker 2015) des renommierten norwegischen Vereins Grafill für Grafikdesign![...]

 
[Video]: "Das Böse, die Trennung und der Tod"

Werner W. Ernst spricht über seine Theorie des Bösen in der Buchhandlung Herder, Wien[...]

 
[Rezension]: Gewalt im Namen der Ehre -Nina Scholz (Hg.)

Falter 11/15, Wolfgang Zwander (11. März 2015)

von Wolfgang Zwander für den FALTER 11/15.[...]

 
Buchpräsentation - Das Böse in der Buchhandlung Herder mit WERNER W. ERNST

19.03.2015 - Passagen Autor Werner W. Ernst präsentiert sein Buch "Das Böse, die Trennung und der Tod"[...]

 
[Rezension]: Gewalt im Namen der Ehre - Nina Scholz (Hg.)

Terre des Femmes (März 2015)

Nina Scholz (Hg.), Gewalt im Namen der Ehre, Terre des Femmes[...]

 
News 1 bis 7 von 397
[|«] [«] 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 [»] [»|]
 
kürzlich erschienen 
Badiou: Das Abenteuer der französischen Philosophie seit den 1960ern
Rancière: Der emanzipierte Zuschauer
Rancière: Der verlorene Faden
von Fabeck: Vom Sinn zum Spiel
Kirchengast: Landschaft im Gespräch
Hirschman: Tischgemeinschaft
Wienold: Manona
Speich: Heißzeit
Lyotard: Das postmoderne Wissen
Rickels: Die Unterwelt der Psychoanalyse