RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Studienausgaben
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
[Rezension]: Ein Schreibtisch erzählt aus dem Leben des Autors [«]

Martin Zingg, 22.7.2017, NZZ.ch

"Der Dichter Felix Philipp Ingold ist ein Wortjäger und Klangzauberer: Er klopft die Sprache auf alles Verborgene und Verschwiegene ab", schreibt die "NZZ Neue Zürcher Zeitung" über den Passagen Autor. Wir sind der gleichen Meinung. In "Direkte Rede. LXXVII Selbstversuche" " [...] gibt kein Wort das nächste, erwartbare Wort – die Gedichte leben von Verzahnungen, von Verschiebungen und Verschränkungen. Und sie öffnen sich damit auf eine erstaunliche Fülle von Gedanken und Bildern, die nur so, in dieser fortwährend suchenden und immer wieder destabilisierten Bewegung zu gewinnen sind." (Martin Zingg, 22.7.2017, NZZ.ch)

Die gesamte Rezension zu dem Passagen Titel "Direkte Rede.
LXXVII Selbstversuche" können Sie hier lesen.