SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Félix Guattari: "Die drei Ökologien" [«]

Politische Vierteljahresschrift, 54. Jg., André Häger (Januar 2013)

"Der Essay ist ein radikaler Appell gegen die Subjektivität produzierenden Machtgebilde des WIK ['Weltweit Integrierten Kapitalismus'] und ein emphatischer Weckruf zur Komposition einer neuen, ökosophischen Subjektivität, die schöpferische Autonomie in Aussicht stellt. "Die drei Ökologien" ist einer der seltenen Glücksfälle, bei dem sich ein ethisch-politischer Entwurf und theoretische Tiefe gelungen ergänzen. Die manifestartige Abfassung ist auch deshalb ein so eindringlicher Text, weil das Thema bis zum heutigen Tag frappierend aktuell geblieben ist. Viele Ausführungen Guattaris scheinen mit größerem Abstand zu ihrer Entstehungszeit eher an Aktualität zu gewinnen als diese einzubüßen. Umso relevanter, dass der Verlag die Schrift neu aufgelegt und an einigen Stellen mit Sorgfalt überarbeitet hat."

Zur Homepage der Politischen Vierteljahresschrift.