SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Wie Mond und Sonne [«]

Wiener Zeitung, Ingeborg Waldinger (26. Juli 2013)

"[Joëlle Stolzs] Erzählung ist eine Geschichte der Überschreitungen - und der Versuch, den Prozess eines großen kulturellen Wandels lesbar zu machen - auch für die Jugend.

Joëlle Stolz, 1952 in Frankreich geboren und in Algerien aufgewachsen, ist Österreich-Korrespondentin der französischen Tageszeitung 'Le Monde'. Ihre von Margret Millischer souverän übersetzte Erzählung ist eine Geschichte der Überschreitungen - und der Versuch, den Prozess eines großen kulturellen Wandels lesbar zu machen - auch für die Jugend."

Lesen sie die ganze Rezension hier nach.

Zur ausführlichen Passagen Buchinformation.