SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
SchreibLust [«]

WeiberDiwan, Bettina Zehetner (Sommer 2014)

"Helène Cixous’ Werk „Das Lachen der Medusa“ begreift Schreiben als körperlichen und politischen Akt ausgehend vom weiblichen Begehren und entfaltet seine Wirkungen in feministischer Theorie und Praxis seit seinem Erscheinen im Jahr 1975 bis heute. [...]

Der vielstimmige poetisch-philosophische Text von Esther Hutfless macht die Praxis von écriture féminine sinnlich erfahrbar. Eva Laquièze-Wanieks Text „Von weißer Tinte zu Medusas Schlangen“ verdeutlicht Cixous’ Konzept einer weiblichen Schrift als Anrufung an Frauen, sich schreibend zu entwerfen und poetisch die Veränderung und Erneuerung der Gesellschaft als symbolische Ordnung zu initiieren – als Gegenbewegung zum Ausschluss des Anderen Differenzen sichtbar zu machen, das Weibliche als (eine von vielen) Differenz(en) in die patriarchale symbolische Ordnung einzuschreiben."

Hier kommen Sie zur Website von WeiberDiwan.