SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Abkehr von marktkonformer Demokratie [«]

DRADIO Kultur - Kritik, Eike Gebhardt (16.12.2013)

"Colin Crouch kritisiert den Neoliberalismus, wie er heute gelebt wird. Er spricht sich aus für eine sozialdemokratische Partei im überparteilichen Sinn. Eine Strömung, die aus ihrer defensiven Haltung herauskommen müsse, die der Macht der Wirtschaft etwas entgegensetzen kann. [...]

Wie konnte es soweit kommen? Deprimierend einfach, glaubt Crouch: Die Wirtschaft konnte so mächtig werden, weil die Parteien immer weniger die Interessen spezifischer Bevölkerungsteile vertreten. [...]"

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag nach.