SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Startseite
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Aktuell | Veranstaltungen | Zum aktuellen Programm | Neuerscheinungen
[Veranstaltungstipp]: DICHT-FEST mit Passagenautorin Kirstin Breitenfellner

6.7.201, 19:00, Alte Schmiede Wien[...]

 
[Buchhandel]: Auslieferungswechsel

Liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler! Unserer bisherige Verlagsauslieferung Bugrim hat den wohlverdienten Ruhestand angetreten. Unsere neue Auslieferung ist ab sofort die Runge Verlagsauslieferung GmbH. Bitte richten Sie ihre Bestellungen daher an team4[at]rungeva.de. Wir wünschen dem Team von Bugrim Verlagsauslieferung Dr. Laube & Lindemann alles Gute und viel Freude im neuen Lebensabschnitt!www.rungeva.de[...]

 
Veranstaltungstipp: Buchpräsentation von "Das Kapitalismustribunal" in Hamburg

Sonntag, den 25. Juni, 20 Uhr, Golem[...]

 
Passagen Gespräche mit Hélène Cixous auf Youtube

Passagen Gespräche vom 3. Mai 2017 mit Hélène Cixous im Maxim-Gorki-Theater[...]

 
[Veranstaltungstipp]: GÖTZ WIENOLD liest aus "Großwahrwitz"

Freitag, 23. Juni 2017, 19.00 Uhr im Taz Café Berlin[...]

 
[Veranstaltungstipp]: Lesung von "All-American-Gothic-Girl" mit Johanna Braun

Montag, 19. Juni 2017, 19–20Uhr, Breite Gasse 3, Wien[...]

 
Passagen Gespräch mit Jean-Luc Nancy im Maxim-Gorki Theater entfällt

Das für Morgen angekündigte Passagen Gespräch mit Jean-Luc Nancy im Berliner Maxim Gorki Theater entfällt und wird auf den 17. Oktober 2017 verschoben. Weitere Informationen folgen zeitnah.[...]

 
News 15 bis 21 von 507
 
kürzlich erschienen 
Badiou: Rebellion ist gerechtfertigt
Rancière: Das Ereignis 68 interpretieren: Politik, Philosophie, Soziologie
Althusser: Als Marxist in der Philosophie
Charim: Der Althusser-Effekt
Wald Lasowski: Althusser und wir
Badiou: Der zeitgenössische Nihilismus
Derrida: Die Todesstrafe I
Salvator: Sommerträumereien am Meeresufer
von Becker: Der neue Glaube an die Unsterblichkeit
Breitenfellner: Wie können wir über Opfer reden?