SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Zeitschriften
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Aboinformationen | Weimarer Beiträge | Texte | Bamidbar

Zum Inhalt Heft Nr. 4/2010

Aus dem Inhalt von Heft 4/2010, 56. Jahrgang

Bärbel Lücke
Hermann Brochs "1918. Huguenau oder die Sachlichkeit" ("Die Schlafwandler") und Elfriede Jelineks "Abraumhalde".
Zwischen Zerfall und Restituierung religiöser und ökonomischer Paradigmen - eine Engführung.

Anja Gerigk
Avancierte Historiographie.
Albert Drachs "Das große Protokoll gegen Zwetschkenbaum", Johannes Bobrowskis "Levins Mühle" und der Geschichtsroman nach 1945.

Marko Pajevic
Die Korrespondenz Ingeborg Bachmann/Paul Celan - "exemplarisch"?
Der 'lebensschriftliche' Anspruch der Dichtung.

Heribert Tommek.
Das bürgerliche Erbe der DDR-Literatur.
Eine Skizze.

Paul Peters
Der Heine-Komplex.
Anmerkungen zu einer Wirkungsgeschichte (1907-1956)

Ulrike Krenzlin
"Wie er über das Schicksaal der Menschlichen Werke nachdencket...".
Überlegungen zu einer Neubewertung von Johann Heinrich Tischbeins Porträt "Goethe in der Campagna di Roma".

Diskussion - Bericht - Rezensionen

Sven Brömsel
Paris und Carinhall.
Arno Breker zwischen Moderne und Reaktion.

Rüdiger Bernhardt
Peter Sprengel: Der Dichter stand auf hoher Küste.
Gerhart Hauptmann im Dritten Reich.

Timo Skrandies
Inge Baxmann, Sebastian Göschel, Melanie Gruß, Vera Lauf (Hg.): Areit und Rhythmus.
Lebensformen im Wandel.

Steffen Hölscher
Jörn Glasenapp: Die deutsche Nachkriegsfotografie.
Eine Mentalitätsgeschichte in Bildern.

  

[ « ]

 
kürzlich erschienen 
von Becker: Der neue Glaube an die Unsterblichkeit
Ladaki: Die Füchse von Athen
Flade: The Good Pain?
Geyer (Hg): Josef Nöbauer
Derrida: Vor allem, keine Journalisten!
Seppi: Schrift und Gerechtigkeit
Jullien: Nah bei ihr
Althusser: Einleitung in die Philosophie für Nichtphilosophen
Cixous: Osnabrück Hauptbahnhof nach Jerusalem
Crouch: Der Kampf um die Globalisierung