SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Zeitschriften
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Aboinformationen | Weimarer Beiträge | Texte | Bamidbar

Aus dem Inhalt von Heft 3/2013, 33. Jahrgang

August Ruhs
Einführung: Wozu das Theater?! Zur Psychoanalyse der Hysterie

Jutta Menschik-Bendele
Sprachloses Entsetzen: Zum Zusammenhang von Hysterie und Trauma

Michael Schmid
Das Parasitentum der Hysterie
Über Körper, Sinn und Bedeutung

Bernd Nissen
Das hysterische Element oder
Warum die Hysterie nicht aus der Welt zu schaffen ist

Paul Verhaege
Hysterie als wesentliche Struktur des Subjekts und Big Brother

Christina von Braun
Die Hysterie geht an die Börse
Ein Krankheitsbild wandert vom individuellen zum kollektiven Körper

 
kürzlich erschienen 
von Becker: Der neue Glaube an die Unsterblichkeit
Ladaki: Die Füchse von Athen
Flade: The Good Pain?
Geyer (Hg): Josef Nöbauer
Derrida: Vor allem, keine Journalisten!
Seppi: Schrift und Gerechtigkeit
Jullien: Nah bei ihr
Althusser: Einleitung in die Philosophie für Nichtphilosophen
Cixous: Osnabrück Hauptbahnhof nach Jerusalem
Crouch: Der Kampf um die Globalisierung