| LOGIN |
DE|EN|FR
Zeitschriften
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Aboinformationen | Weimarer Beiträge | Texte | Bamidbar

Aus dem Inhalt von Heft 2/2020, 66. Jahrgang

Anatol Heller
»Eine heikle Aufgabe«.
Zum Problem des Anfangs bei Edmund Husserl und Franz Kafka

Dietmar Voss
Am Sternenweiher.
Magischer Glanz und innere Logik von Georg Trakls Dichtung

Demian Berger
Theodor W. Adornos Stefan-George-Rezeption.
Eine dialektische Literaturbetrachtung

Sebastian Lübcke
»In jedem genuinen Kunstwerk erscheint etwas, was es nicht gibt«.
Kritisches und Unabgegoltenes in Adornos Konzeption der Kulturindustrie

Max Roehl
Tragödie als Ich-Erzählung.
Inszenierte Notwendigkeit in Max Frischs »Homo faber«

Stavros Arabatzis
›Sei vernetzt! Mediatisiere! Sei in Relation!‹.
Über die verkürzten Medienmodelle der neuen Soziologie

 

Diskussion — Rezensionen

Benedikt Wolf
»wenn sie dieses buch lesen, bin ich schon lange tot.«
Zur Neuausgabe von Ronald M. Schernikaus Hauptwerk »LEGENDE«

Arne Klawitter
Hans-Edwin Friedrich (Hg.): Arno Schmidt und das 18. Jahrhundert

Sebastian Lübcke
Christine Magerski, David Roberts (Hg.): Kulturrebellen. Studien zur anarchistischen Moderne

Francesco Adriano Clerici
Caspar Battegay: Geschichte der Möglichkeit. Utopie, Diaspora und die ›jüdische Frage‹

Holger Dainat, Arin Haideri
W. Daniel Wilson: Der Faustische Pakt. Goethe und die Goethe-Gesellschaft im Dritten Reich

 
 
Lindl: Die authentische Stadt
Vergès: Dekolonialer Feminismus
Sternagel: Ethik der Alterität
Ladaki: Im Labyrinth der Seele
Geisler: A bigger splash
Batlay: Wiener Erzählungen
Stähr: Plan
Rancière: In welchen Zeiten leben wir?
Badiou: Traut den Weißen nicht!
Brickwell: Wir, der Feind von uns