SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Robert Stähr
Der Brief
In diesem kapitellosen Prosatext zeigt der Autor das Entstehen einer Erzählung als Dynamik. In dieser stehen Ich-Erzähler, der Autor eines Briefes – als Text im Text – und die Übermittlerin dieses Briefes miteinander in Beziehung. Der in Auszügen übermittelte Brief schildert die seelische Leidensgeschichte eines Mannes ungeklärter Identität.

Der Ich-Erzähler erhält von einer ihm unbekannten Frau per E-Mail Auszüge aus einem Brief, dessen Autor und Quelle sie nicht preisgibt. Sie ersucht den Erzähler, den ihm in Fragmenten vorliegenden Inhalt des Schreibens weiterzuschreiben. Dieser nimmt nach kurzem Zögern den Auftrag an und gerät im Zuge der Beschäftigung mit der vom Autor des Briefes geschilderten seelischen Befindlichkeit in den Sog des Briefes, welcher die Grenze zwischen dem Ich des Erzählers und jenem der Brieffragmente sukzessive aufhebt. Der Ich-Erzähler findet zu seiner ursprünglichen Identität zurück, als er die Beziehung zwischen dem Briefautor und der Auftraggeberin zu thematisieren beginnt.
Robert Stähr arbeitet als Autor und Verlagslektor in Linz.

Schlagworte zu diesem Titel
E-Mail | Fragmente | Ich-Erzähler

Weitere Titel von Robert Stähr

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2014, Aufl. 1
ISBN 9783709201473
208 x 128 mm
112 Seiten
Preis 13,30 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?