SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Albert Kirchengast
Landschaft im Gespräch
Sechs Dialoge und ein Epilog
'Landschaft' erweist sich als ebenso dankbarer wie unscharfer Leitbegriff, um ökologische, touristische, politische und andere Interessen gesellschaftlich breit zu etablieren. Was aber ist ihre ästhetische Dimension und wie erschließt sich diese in Dialogen mit Experten aus verschiedenen Disziplinen?

Was macht 'Landschaft' heute zum anhaltend populären Thema? Worin unterscheiden sich eigentlich 'Natur' und 'Landschaft' voneinander? Diesen und anderen Fragen geht Albert Kirchengast in fünf Dialogen mit namhaften Vertretern der Disziplinen Architektur, Literatur, Philosophie und Politik nach. Der Begriff 'Landschaft' wird so zum Ausgangspunkt für Überlegungen über das "Ansingen" der Vögel gegen Fluglärm (Andreas Maier), eine aufgeklärte ökologische Ethik (Lothar Schäfer), "verwundete Landschaften" (Martin Pollack), das Bauen im hochalpinen Val Lumnezia (Gion A. Caminada) oder die "Natur der Anerkennung" (Axel Honneth).
In der Form von Gesprächen begibt sich der Autor auf die Suche nach einer in unserer gegenwärtigen Gesellschaft latent wirksamen Naturästhetik, die der Philosoph Jörg Zimmermann in seinem Epilog fortsetzt. Der Fotograf Christian Vogt steuert eine eigenständige visuelle Auseinandersetzung mit dem Thema bei.
Albert Kirchengast, geboren 1980, ist Architekt und arbeitet am Institut für Landschaftsarchitektur der ETH Zürich.

Schlagworte zu diesem Titel
Landschaft | Architektur | Ästhetik | Natur

Rezensionen
Heinrich Hochwarter für Anthos (Heft Nr.4/2015)

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2015, Aufl. 1
ISBN 9783709201565
208 x 128 mm
192 Seiten
Preis 22,60 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?