SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Paul Virilio
Die Verwaltung der Angst
Herausgegeben von Peter Engelmann
Übersetzt von Paul Maercker

Reihe Passagen forum

Klimachaos, Börsenpanik, Wirtschaftskrise, Terrorismus ... Wir sind in unserer globalisierten und immer mehr beschleunigten Welt einer stetig wachsenden Zahl an Bedrohungen ausgesetzt. Die allgegenwärtige Angst selbst ist gleichsam Welt geworden und bedarf einer Verwaltung.

In diesem Gespräch zeichnet Paul Virilio das Porträt einer "unbewohnbar gewordenen Welt". In dieser erscheint die Angst als unvermeidliche Kehrseite der Fortschrittspropaganda. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als mit dieser Angst umzugehen – sie zu verwalten.
Paul Virilio liefert eine umfassende Analyse der politischen, medialen, aber auch philosophischen Implikationen der allgegenwärtigen Angst. Einmal mehr warnt der Denker der Geschwindigkeit davor, den Ereignissen schreckensstarr und tatenlos zuzusehen, und ruft zu einer Widersetzung gegen den invasiven Geschwindigkeitsmodus auf, damit die Diversität des Lebens fortbestehen kann.
Paul Virilio wurde 1932 in Paris geboren. Er leitete von 1972 bis 1975 die École Spéciale d’Architecture und lebt heute als Architekt, Stadtplaner und Schriftsteller in La Rochelle.

Schlagworte zu diesem Titel
Börse | Klima | Terror | Wirtschaftskrise

Weitere Titel von Paul Virilio, Peter Engelmann, Paul Maercker

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2016, Aufl. 2
ISBN 9783709202098
208 x 122 mm
96 Seiten
Preis 13,30 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?