RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Paul Virilio
Die Verwaltung der Angst
Edité par Peter Engelmann
Traduit par Paul Maercker

Série Passagen forum

Klimachaos, Börsenpanik, Wirtschaftskrise, Terrorismus ... Wir sind in unserer globalisierten und immer mehr beschleunigten Welt einer stetig wachsenden Zahl an Bedrohungen ausgesetzt. Die allgegenwärtige Angst selbst ist gleichsam Welt geworden und bedarf einer Verwaltung.

In diesem Gespräch zeichnet Paul Virilio das Porträt einer "unbewohnbar gewordenen Welt". In dieser erscheint die Angst als unvermeidliche Kehrseite der Fortschrittspropaganda. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als mit dieser Angst umzugehen – sie zu verwalten.
Paul Virilio liefert eine umfassende Analyse der politischen, medialen, aber auch philosophischen Implikationen der allgegenwärtigen Angst. Einmal mehr warnt der Denker der Geschwindigkeit davor, den Ereignissen schreckensstarr und tatenlos zuzusehen, und ruft zu einer Widersetzung gegen den invasiven Geschwindigkeitsmodus auf, damit die Diversität des Lebens fortbestehen kann.
Paul Virilio wurde 1932 in Paris geboren. Er leitete von 1972 bis 1975 die École Spéciale d’Architecture und lebt heute als Architekt, Stadtplaner und Schriftsteller in La Rochelle.

Mots-clés pour ce titre
Börse | Klima | Terror | Wirtschaftskrise

Autres titres de Paul Virilio, Peter Engelmann, Paul Maercker

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2016, tir. 2
ISBN 9783709202098
208 x 122 mm
96 pages
Prix 13,30 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?