RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Robert Bernhart
Der erweiterte Theorieraum nach Jacques Derrida
Entwurf entlang einer Rede über Wirkung in der Psychotherapie
Dieser Entwurf sucht einen neuen wissenschaftstheoretischen Weg, auf dem die Zeitdimension "Avenir" nach Jacques Derrida in das Wissenschaftsmodell eingeführt wird, welches einen erweiterten Theorieraum öffnet. So wird es in Bezugnahmen auf die raumzeitliche Erfahrung möglich, uns Menschen als Übergangsraum zu verstehen, ohne das wir deshalb wissen müssen, wer wir sind.

Dieser Text begleitet auf einer Reise durch abendländische Denk- und Lesarten zu dem, was ein Ort sei. Ein solcher Ort bildet auch das, was wir eine Schwelle nennen, einen Übergang oder einen Zwischenraum. Von da führt der Bezug zum Spätwerk Jacques Derridas und zu einem erweiterten Theorieraum, vermittelt durch die Zeitdimension "Avenir". Am Ende der Reise eröffnet sich ein überraschendes Angebot für eine vielleicht einvernehmliche Rede über Wirkung in der Psychotherapie und unsere Identität, die wir nunmehr selbst als einen Übergang begreifen können.

Mots-clés pour ce titre
Derrida, Jacques | Übergang | Ort und Örtlichkeit | Psychotherapie

Critiques
Walter Pobaschnig für literaturoutdoors.wordpress.com (Juni 2017)

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2016, tir. 1
ISBN 9783709202258
235 x 155 mm
124 pages
Prix 17,40 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?