QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Sophie Reyer
BioMachtBäume
Warum über Bäume schreiben? In einer technikzentrierten Gesellschaft gelten Bäume als Substanz-träger des Lebens, und in Zeiten, in denen biopolitisch Macht durch das Steuern von Lebensprozessen ausgeübt wird, ist eine kritische Beschäftigung mit historischem Material zum Thema Bäume ein wichtiges philosophisches Unternehmen.

Bäume begegnen uns in den unterschiedlichsten Winkeln der Welt: In der Botanik, in der Philosophie – man denke hier nur an die sogenannten Baumstrukturen, deren hierarchische Prinzipien spätestens mit Deleuzes „Rhizom“ hinterfragt und kritisch beleuchtet wurden –, in Mythen und Märchen. Als Vorformen des Menschen treten sie in historisch relevanten Texten wie dem Popol Vuh der Quiché-Indianer auf, aber auch in Fantasy-Romanen wie Herr der Ringe. Und auch das Medium Film bleibt nicht von Ihnen verschont: Man denke hier nur an Groot in dem Science-Fiction-Film Guardians of the Galaxy. Und auch wenn wir aus dem Fenster blicken, sehen wir – wenn wir Glück haben! –Bäume. Sophie Reyer nimmt sich des Begriffes „Baum“ und der unterschiedlichen Bereichen seines Auftretens in Hinblick auf die aktuelle Lage einer biopolitisch orientierten Gesellschaft an. In zum Teil ironischer, zum Teil spielerischer Form baut die Autorin ein Kaleidoskop aus literarisch-wissenschaftlichen Texten. Bäume bilden hier den Beginn eines kreativen Traumes.
Sophie Reyer lebt und arbeitet als freischaffenden Autorin und Künstlerin in Wien.

Keywords for this title
Philosophie | Kulturwissenschaft | Gesellschaft

Other titles by Sophie Reyer

 

| Typo3 Link |
 

Available as from 03/2019, ed. 1
ISBN 9783709203644
235 x 155 mm
Price 12.20 EUR
status: unavailable

Reduced price available?