SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Agnes Erdelyi
Max Weber in Amerika
Wirkungsgeschichte und Rezeptionsgeschichte Webers in der anglo-amerikanischen Philosophie und Sozialwissenschaft
Übersetzt von Klara Bodnar

Reihe Passagen Philosophie

Die Wirkungsgeschichte der Weberschen Ideen in den englisch sprechenden Ländern fing in einer politisch und intellektuell äußerst ungünstigen Situation an, wo alles verdächtig war, was mit deutschen Ideen, deutscher Philosophie assoziiert wurde. Der erste Teil des vorliegenden Buches untersucht daher, wie die Weberschen Ideen aus ihrer eigenen, deutschen philosophischen Tradition herausgehoben wirkten und im Kontext der englisch-amerikanischen Philosophie interpretiert wurden. Der zweite Teil bietet einen historischen Überblick über die Rezeptionsgeschichte von dem Moment an, da Weber seinen Werken zuvorkommend Amerika besuchte, bis zu den letzten Entwicklungen der neoweberianischen historischen Soziologie in den späten 80er Jahren.
Agnes Erdelyi lehrt Philosophie an der Universität Budapest und übersetzt deutsche Philosophie und Sozialwissenschaft, unter anderem Bücher von Max Weber.

Schlagworte zu diesem Titel
Sozialwissenschaften | Weber, Max | USA /Literatur, Literaturgeschichte | Rezeption (Philos.) | Soziologie

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1992, Aufl. 1
ISBN 9783851650228
235 x 155 mm
256 Seiten
Preis 28,80 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?