SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Die Philosophie, Theologie und Gnosis Franz von Baaders
Spekulatives Denken zwischen Aufklärung, Restauration und Romantik
Herausgegeben von Peter Koslowski

Reihe Passagen Philosophische Theologie

Das Denken Franz von Baaders (1765–1841) ist der systematische Versuch, unter den Bedingungen der Moderne das neu durchzuführen, was Thomas von Aquin unter den Bedingungen des mittelalterlichen Aristotelismus geleistet hat: die Vereinigung von Religion und Philosophie in einer systematischen Summe von spekulativer Theologie und theistisch-personalistischer Philosophie. Seine philosophisch-theologische Gnosis gehört in den Umkreis der Versuche des Deutschen Idealismus, die umfassende Theorie des Absoluten und der Gesamtwirklichkeit zu begründen. Baader entwickelt jedoch zugleich eine scharfe Kritik am totalitären Systemdenken und spekulativen Monismus und Dogmatismus des Idealismus. Seine Philosophie ist zukunftsweisend, weil sie weder allein der Tagseite der Aufklärung noch allein der Nachtseite der Romantik angehört. Nach dem Zusammenbruch der Utopien und Ideologien der dialektischen Philosophie vermag sie, Wege aus den Sackgassen der Moderne zu weisen.

Schlagworte zu diesem Titel
Religion | Aufklärung | Romantik | Moderne | Baader, Franz von | Philosophie | Gnosis | Restauration

Weitere Titel von Peter Koslowski

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1993, Aufl. 1
ISBN 9783851650716
235 x 155 mm
352 Seiten
Preis 41,10 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?