SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Anne Jerslev
David Lynch
Mentale Landschaften
Übersetzt von Lise V Smidth

Reihe Passagen Kunst

Originaltitel: David Lynch
Diese Monographie über David Lynch, 1991 auf Dänisch erschienen, war die erste Studie zum Gesamtwerk des Regisseurs. Sie verweigert sich entschieden einer Unterteilung zwischen Avantgarde- und Populärkultur. Jerslevs Studie reicht von den Anfängen, die der Avantgarde verpflichtet sind, bis zu „Twin Peaks“, der ersten Kult-Serie der Fernsehgeschichte, und umfasst so verschiedene Filme wie den Underground-Kultfilm „Eraserhead“, den in Cannes preisgekrönten „Wild at Heart“ oder den vieldiskutierten Film „Blue Velvet“. Im Rückgriff auf eine kritisch reflektierte Autorentheorie entfaltet sich in der Analyse der einzelnen Werke ein faszinierendes Universum, das in der Fragmentierung der Körper, in der Auflösung jeglicher Grenzen, wie auch der zwischen gut und böse, Ausdruck und Spiegel der Zeit ist. Analyse meint hier jedoch nicht das Aufdecken der einen, hinter Lynch und seinen Werken verborgenen, Wahrheit. Vielmehr muss sie sich auf einen Dialog einlassen, der dabei nicht umhin kann, Rezeptionsmöglichkeiten und Geschlechterkonstruktionen, vor der Folie einer breiten Palette von Theorien der Psychoanalyse, Medientheorien und dem Diskurs der anglo-amerikanischen feministischen Filmtheorie zu diskutieren.
Anne Jerslev ist Medienwissenschaftlerin an der Universität Kopenhagen.

Schlagworte zu diesem Titel
Monographie | Kultfilm | Hollywood | Lynch, David | Film

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1996, Aufl. 1
ISBN 9783851651041
235 x 155 mm
216 Seiten
Preis 23,60 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?