SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Emmerich Nyikos
La liberté dévoilée
Versuch über die Naturgeschichte der bürgerlichen Freiheit
Stehen „interne Freiheit“ und „nach außen gerichtete Gewalt und Unterdrückung“ tatsächlich beziehungslos nebeneinander, wie Noam Chomsky in einer seiner Schriften behauptet? Oder sind sie vielmehr zwei Seiten ein und derselben Medaille?
Dieser Essay versucht anhand historischen Materials für einen Augenblick den ideologischen Schleier zu lüften, der sich über einen wesentlichen Begriff nicht nur der bürgerlichen Gesellschaft, sondern auch ihrer antagonistischen Gegenspieler breitet. Dabei schlägt der Autor einen weiten Bogen von einem Vorspiel im klassischen Athen über die Entstehung des kapitalistischen Globalsystems, die Penetration der Produktivsphäre durch das Kapital sowie die imperialistische Ära bis hin zur Prosperitätsperiode nach 1945, um auf jeder Stufe den Einfluss festzumachen, den „externe Gewalt“ im Hinblick auf Ausbildung, Durchsetzung und dauerhafte Etablierung dessen ausübt, was den Inbegriff moderner bürgerlicher Freiheit konstituiert.
Emmerich Nyikos, geboren 1958, lebt als freier Schriftsteller in Mexiko City.

Schlagworte zu diesem Titel
Kulturgeschichte | Kulturwissenschaft | Geschichte | Bürgertum | Freiheit

Weitere Titel von Emmerich Nyikos

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1994, Aufl. 1
ISBN 9783851651089
208 x 128 mm
224 Seiten
Preis 26,70 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?