SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Jean-Claude Wolf
Freiheit - Analyse und Berwertung
Oft werden Freiheit, ihre Vorbedingungen und andere Wertvorstellungen vermischt. Ansätze zur Differenzierung verschiedener Freiheitsbegriffe finden sich bei Immanuel Kant, Benjamin Constant, John Stuart Mill und Isaiah Berlin. Die vorliegende Arbeit dokumentiert die reichhaltige zeitgenössische Diskussion, die insbesondere an Berlin, aber auch an Kant anknüpft. Zwei Begriffe von Freiheit – negative Freiheit, ungehindert etwas zu tun, was ich will, und eine minimale Explikation von Autonomie als Wahlfreiheit – werden gegen konkurrierende Begriffe und gegen zahlreiche Einwände verteidigt. Neben dieser „analytischen Begriffsreinigung“ dient der historische Kontext und der Reichtum von Werten als Hintergrund, um die Bedeutung dieser Freiheiten für das individuelle Wohl in der Gemeinschaft und ihre politischen Implikationen besser zu verstehen.
Jean-Claude Wolf, geboren 1953, ist Ordinarius für Ethik und politische Philoosphie an der Universität Fribourg in der Schweiz.

Schlagworte zu diesem Titel
Freiheitsbegriffe | Kant, Immanuel | Constant, Benjamin | Autonomie | Freiheit | Philosophie

Weitere Titel von Jean-Claude Wolf

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1995, Aufl. 1
ISBN 9783851651645
208 x 128 mm
120 Seiten
Preis 16,40 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?