SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Ecke Bonk
Maschinenzeichen
Herausgegeben von Peter Engelmann

Reihe Edition Passagen

„You have to read it“ sagte Ann Temkin, Curator 20th Century Art am Philadelphia Museum of Art (PMA), als das Buch Maschinenzeichen 1991 erschien. Zur Zeit planen Ann Temkin und Ecke Bonk für 1996 eine Ausstellung aus Anlass des 50. Jahrestages der Fertigstellung von ENIAC, der ersten elektronischen Rechenmaschine, im Rahmen der PMA-Museum Studies.
Das Konzept für die 69 Maschinenzeichen wurde mit Unterstützung des Software-Labors der Siemens Nixdorf AG, München, realisiert.
Die Neuauflage enthält auch eine Zusammenstellung der bisherigen Maschinenzeichen-Anwendungen:
Büro X, WHO-EUROPE, Fabric Workshop, Falter, metamemory etc.
Ecke Bonk, geboren 1953 in Fontainebleau, lebt in Primersdorf, Niederösterreich, und leitet dort the typosophic society.

Schlagworte zu diesem Titel
Graphik | Kunst | Grafik

Weitere Titel von Ecke Bonk, Peter Engelmann

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1995, Aufl. 2
ISBN 9783851651881
210 x 148 mm
140 Seiten
Preis 26,70 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?