SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Dennis Cooper
Dreier
Übersetzt von Egbert Hörmann

Reihe Passagen Literatur

„Dieser verborgene Wunsch, aufs Ganze zu gehen und jemanden wirklich zu besitzen“ – auch in Dreier, dem neuen Roman von Dennis Cooper, steht dieses an Bataille, Burroughs und de Sade anknüpfende Bedürfnis im Zentrum des Geschehens. Ort der Handlung ist wieder Südkalifornien, jene neue postmoderne Mikrotechnokratie, Weltzentrum des Simulacrums, Vorbild für alle Konsumgesellschaften. Erzählt wird die Geschichte des sexuell missbrauchten und verwirrten Teenagers Ziggy, der von zwei schwulen Vätern adoptiert wurde. Während dieser éducation sentimentale der anderen Art wendet sich Ziggy seinem Onkel zu, der Pornovideos auf dem Schwarzmarkt verkauft, aber auch seinem Freund Calhoun, einem Junkie, für den Ziggy eine diffuse Zuneigung empfindet ...
Dreier geht in seiner Erforschung des Verlangens vor dem Umkippen ins Irrationale noch weiter als die anderen Texte von Dennis Cooper. Der Autor zeigt sich erneut als einer der mutigsten Künstler, die in den 90er Jahren den Körper als letzte Grenze, als Passionsort thematisiert haben. Dennis Cooper zeigt eine Gesellschaft und ein soziales Beziehungssystem im Extremzustand, und seine Qualität besteht darin, dass er das Unsagbare, den unmöglichen Text schreibt.
Dennis Cooper, geboren 1953, lebt als Schriftsteller in Los Angeles.

Schlagworte zu diesem Titel
Bataille, Georges | Burroughs, William | Porno | Heroin

Weitere Titel von Dennis Cooper, Egbert Hörmann

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783851652567
208 x 128 mm
232 Seiten
Preis 14,40 EUR
Status: nicht verfügbar

Günstiger kaufen?