SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Vintila Ivanceanu, Josef Schweikhardt
ZeroKörper
Der abgeschaffte Mensch
Das altmodische Menschengeschlecht feiert berauscht seinen Untergang: Die Digitalkultur überrollt das degenerierte Subjekt in seiner Agonie. Der Körper, über Jahrtausende hinweg Heimat und Gefängnis des unverbesserlichen Individuums, löst sich mit Hilfe radikaler Technologien in staatenlose Fragmente auf. L’homme machine, corpus electronicum setzt sich in Einklang mit seinem genetischen Bildhauer: Er gefällt sich als Neuschöpfung aus Strom, virtueller Mimesis und Silizium.
Vernetzte Unsterblichkeit, rasende Metamorphosen, der siebte Himmel der Prothetik und die Allmacht der Algorithmen bestimmen die künftige Selbst-Inszenierung des abgeschafften Menschen. Der unterkühlte Datenkörper verewigt sich im sozio-metaphysischen Eis. Oder flammt doch in der zivilisationsgeschichtlichen Eiszeit ein auratischer Leib, der biomorphe ZeroKörper?
Vintila Ivanceanu (1940–2008) lebte als Schriftsteller, zeitweiliger Verleger, Theaterhörspielregisseur und als Autor kulturwissenschaftlicher Arbeiten in Wien.
Josef Schweikhardt, Dr. phil., 1949 in Wien geboren, ist Autor, bildender Künstler und Medienforscher.

Schlagworte zu diesem Titel
Digitalkultur | Datenkörper

Weitere Titel von Vintila Ivanceanu, Josef Schweikhardt

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1997, Aufl. 1
ISBN 9783851652680
235 x 155 mm
408 Seiten
Preis 26,70 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?