RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Vintila Ivanceanu, Josef Schweikhardt
ZeroKörper
Der abgeschaffte Mensch
Das altmodische Menschengeschlecht feiert berauscht seinen Untergang: Die Digitalkultur überrollt das degenerierte Subjekt in seiner Agonie. Der Körper, über Jahrtausende hinweg Heimat und Gefängnis des unverbesserlichen Individuums, löst sich mit Hilfe radikaler Technologien in staatenlose Fragmente auf. L’homme machine, corpus electronicum setzt sich in Einklang mit seinem genetischen Bildhauer: Er gefällt sich als Neuschöpfung aus Strom, virtueller Mimesis und Silizium.
Vernetzte Unsterblichkeit, rasende Metamorphosen, der siebte Himmel der Prothetik und die Allmacht der Algorithmen bestimmen die künftige Selbst-Inszenierung des abgeschafften Menschen. Der unterkühlte Datenkörper verewigt sich im sozio-metaphysischen Eis. Oder flammt doch in der zivilisationsgeschichtlichen Eiszeit ein auratischer Leib, der biomorphe ZeroKörper?
Vintila Ivanceanu (1940–2008) lebte als Schriftsteller, zeitweiliger Verleger, Theaterhörspielregisseur und als Autor kulturwissenschaftlicher Arbeiten in Wien.
Josef Schweikhardt, Dr. phil., 1949 in Wien geboren, ist Autor, bildender Künstler und Medienforscher.

Mots-clés pour ce titre
Digitalkultur | Datenkörper

Autres titres de Vintila Ivanceanu, Josef Schweikhardt

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1997, tir. 1
ISBN 9783851652680
235 x 155 mm
408 pages
Prix 26,70 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?