SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Nicolaas de Jongh
Ultra Ratio
Das Jahr 2015: In der Abteilung für postmoderne Psychosen einer Münchner Nervenklinik wird Marco van Veen einer psychoanalytischen Behandlung durch ein hochintelligentes Computernetzwerk unterzogen. Die Diagnose lautet: Informatikwahn.
Im Laufe der Geschichte, die zunehmend die Vergangenheit des Protagonisten enthüllt, entsteht ein Geflecht aus verschiedenen Wirklichkeitsebenen, vermischen sich persönliche Erlebnisse mit der Entwicklungsgeschichte der Intelligenz. Eine Art literarische Blade-Runner-Atmosphäre wird erzeugt: Virtuelle Ausflüge, Halluzinationen, Schuldprojektionen, Angst- und Gewaltphantasien, sexuelle Alpträume und ein wahnwitziger Schauprozess überlagern eine Irrfahrt durch das Europa des 21. Jahrhunderts.
De Jongh entwirft ein bizarres Science-Fiction-Panorama aus Elementen der Psychoanalyse, Evolutionsphilosophie und Cyber-technik und unternimmt – mit Zappa und Freud im Handgepäck – eine Reise ins menschliche Unbewusste.
Nicolaas de Jongh, geboren in Alkmaar, Niederlande, lebt und arbeitet als Übersetzer und Schriftsteller in Salzburg.

Schlagworte zu diesem Titel
Literatur | Gegenwartsliteratur | Psychoanalyse | Roman | Science-Fiction

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1999, Aufl. 1
ISBN 9783851653465
155 x 235 mm
264 Seiten
Preis 22,60 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?