SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Protestantische Mentalitäten
Herausgegeben von Johannes Dantine, Klaus Thien, Michael Weinzierl

Reihe Passagen Gesellschaft

Protestantische Deutungsmuster und Lebenspraxis waren prägend für weite Teile Europas durch die gesamte Neuzeit hindurch. Den Formen des Wissens, den Codierungen der Gefühle, den internalisierten Normen und Mustern der Sozialisation lagen bewusste und unbewusste religiöse Inhalte zugrunde, die Alltag, Sozial- und Machtstrukturen prägten. Welche Spuren hinterließen Protestantische Mentalitäten in der Kultur?
Die Geschichte protestantischer Lebensformen wird nach epochenspezifischen inhaltlichen Schwerpunkten behandelt. Stehen für die „Frühe Neuzeit“ Transformationen des Selbst, Prozesse der Identitätsbildung und geschlechtlicher Rollenzuweisung im Vordergrund, so behandelt das Kapitel „Aufklärung“ Umbrüche in den Weltbildern. Das „19. Jahrhundert“ ist dem Bereich Politische Kultur gewidmet. Im „20. Jahrhundert“ werden Reaktionen auf Modernisierung und Individualisierungsformen skizziert.
Zuletzt folgt ein Resümee zum protestantischen Gewissen.

Schlagworte zu diesem Titel
Protestantismus | Geschichte | Neuzeit | Mentalitätsgeschichte

Weitere Titel von Klaus Thien

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1999, Aufl. 1
ISBN 9783851653854
155 x 235 mm
304 Seiten
Preis 36,00 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?