SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Clemens K. Stepina
Handlung als Prinzip der Moderne
Handlungsphilosophische Studien zu Aristoteles, Hegel und Marx
Der Autor unternimmt eine zeitgenössische Reformulierung des philosophischen Begriffs menschlichen Handelns, wie er anhand seiner Problemgeschichte am Leitfaden der aristotelischen Unterscheidung zwischen Poiesis und Praxis bei Hegel und Marx als Prinzip der Moderne thematisiert wurde. Ihre Querverbindungen machen den Anspruch des Autors sichtbar: Mit diesen Studien wird eine systematische Untersuchung eingeleitet, die die heutige, an Hegel und Marx orientierte Handlungsphilosophie um kritische Ergänzungen, besonders hinsichtlich der Konstitutionsfrage intersubjektiven Handelns, weiterführt.

Inhaltsverzeichnis:
1. Der Begriff „Praxis“ und „Poesis“ bei Aristoteles.
2. Zur Figur von „Herrschaft“ und „Knechtschaft“ in den Ökonomisch-philosophischen Manuskripten von Karl Marx.
3. (Privat-)Eigentum als Garant für Freiheit und Gleicheit.
4. Zeitgenössische Handlungsphilosophie im idealgenetischen Zusammenhang ihrer Hegelschen und Marxschen Herkunft.
Clemens K. Stepina, geboren 1967 in Wien, ist Lehrbeauftragter am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien und wissenschaftlicher Mitarbeiter am außeruniversitären Institut für kritische Gesellschafts- und Kulturphilosophie (Wien-Eichgraben).

Schlagworte zu diesem Titel
Handlungsphilosophie | Praxis | Poiesis | Aristoteles | Hegel, Georg Wilhelm Friedrich | Marx, Karl | Philosophie

Weitere Titel von Clemens K. Stepina

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2000, Aufl. 1
ISBN 9783851654448
208 x 128 mm
136 Seiten
Preis 20,60 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?