SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Sarah Kofman
Derrida lesen
Herausgegeben von Peter Engelmann
Übersetzt von Monika Buchgeister, Hans-Walter Schmidt

Reihe Edition Passagen

Originaltitel: Lectures de Derrida
Sarah Kofman gelingt in diesem Buch das Unmögliche, Jacques Derridas Arbeit nicht auf Thesen zu verkürzen, sondern das eigentümlich Gebrochene – tradierte Formen, Einteilungen und Denkschranken Überschreitende – der Derridaschen Texte zu erhalten und so angemessen in sein Werk einzuführen. Sie liest mit Derrida Freud, um Derrida mit Freud zu lesen. In dieser Hinsicht ist Sarah Kofmans Derrida-Lektüre auch ein unheimlicher Beitrag zur Debatte um Psychoanalyse und Dekonstruktion.
Sarah Kofman (1934–1994) lehrte Philosophie in Paris und hat lange in Verbindung mit Derrida gearbeitet.

Schlagworte zu diesem Titel
Dekonstruktion | Psychoanalyse | Graphematik | Derrida, Jacques

Weitere Titel von Sarah Kofman, Peter Engelmann, Monika Buchgeister, Hans-Walter Schmidt

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2000, Aufl. 2
ISBN 9783851654493
208 x 128 mm
216 Seiten
Preis 20,60 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?