SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Die Verortung von Gedächtnis
Herausgegeben von Moritz Csáky, Peter Stachel
Mit Beiträgen von Andre Gingrich, Lydia Haustein, Jacques Le Rider, Wolfgang Kos, Alfred Pfabigan

Reihe Passagen Orte des Gedächtnisses

Die Beiträge des dritten Bandes der Reihe 'Orte des Gedächtnisses' beschäftigten sich aus der Perspektive verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen mit der sozialen und kulturellen Codierung von Orten und Räumen durch das kollektive Gedächtnis. Unter besonderer Bezugnahme auf die zentraleuropäische Region steht dabei die Mehrfachcodierung solcher Orte und Räume sowie ihre potentielle Instrumentalisierbarkeit, zum Beispiel durch eine einseitige nationale Sichtweise, die auf die Reduktion real vorhandener Vieldeutigkeiten und auf Deutungsmonopole abzielt, im Vordergrund. Die gewonnenen Erkenntnisse haben deshalb auch für andere, außereuropäische Gesellschaften Bedeutung.

Schlagworte zu diesem Titel
Gedächtnisforschung | kollektives Gedächtnis | Raumkodierung | Identität | Österreich | Wien

Weitere Titel von Andre Gingrich, Jacques Le Rider, Alfred Pfabigan, Moritz Csáky, Peter Stachel

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2001, Aufl. 1
ISBN 9783851654899
155 x 235 mm
352 Seiten
Preis 41,00 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?