SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Genpool
Biopolitik und Körper-Utopien
Herausgegeben von Theo Steiner
Mit Beiträgen von Elisabeth Beck-Gernsheim, Lennard Davis, Barbara Duden

Reihe Passagen Philosophie

Wie verändern sich unsere Vorstellungen von Körpern, wenn Organe verpflanzt oder eigens gezüchtet und Gene manipuliert werden können? Was ist nun unter Leiden, Behinderung, Normalität, Heilung oder körperlicher Selbstbestimmung zu verstehen?
Angesichts des biotechnologischen Programms richten sich gesteigerte Erwartungen an den Menschen der Zukunft. Die Idee seiner gentechnischen Verbesserung stimuliert und irritiert die gesellschaftliche Einbildungskraft. Die breit angelegte „körperliche Revolution“ (Ian Hacking) ist eine fundamentale Herausforderung an Weltanschauungen und Menschenbilder.
Mit Beiträgen von Elisabeth Beck-Gernsheim, Lennard Davis, Barbara Duden, Ian Hacking, Gabriele Klein, Elisabeth List, Renate Lorenz, Reinhard Merkel, Dietmar Mieth, Barbara Katz Rothman, Dieter Thomä, Gerburg Treusch-Dieter u.a.

Schlagworte zu diesem Titel
Biotechnologie | Gentechnik | Menschenbild

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2002, Aufl. 1
ISBN 9783851655537
235 x 255 mm
400 Seiten
Preis 45,20 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?