SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Kontinuitäten und Brüche in der Mitte Europas
Lebenslagen und Situationsdeutungen in Zentraleuropa um 1900 und um 2000
Herausgegeben von Karl Acham, Katharina Scherke

Reihe Studien zur Moderne

Dem Band liegen drei Orientierungen zugrunde: politische, soziale und kulturelle. Teil 1 geht u.a. Aspekten der Migration, der Beziehung von Sprache, Religion und Nation sowie aktuellen Fragen des Europäischen Gemeinschaftsrechts nach. In Teil 2 stehen historisch-soziologische Analysen im Vordergrund: beispielsweise die Bewusstseinslage ethnisch-religiöser Gruppierungen sowie theologische Paradigmen und Prozesse der Säkularisierung – samt deren politischen Folgen – von der Aufklärung bis heute. Teil 3 widmet sich jenen Formen der kulturellen Selbstvergewisserung im 20. Jahrhundert, die in Bereichen der Literatur sowie der bildenden Kunst bestimmend wurden. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Beziehung von Form und Inhalt.

Schlagworte zu diesem Titel
Zentraleuropa | Jahrhundertwende | Jahrtausendwende | Säkularisierung | Migration

Weitere Titel von Karl Acham, Katharina Scherke

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2003, Aufl. 1
ISBN 9783851655643
235 x 155 mm
392 Seiten
Preis 49,30 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?