SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften
Philosophie und Religion: Erleben, Wissen, Erkennen
Herausgegeben von Karl Acham

Reihe Passagen Humanwissenschaften /Zeitdiagnosen

Band 6.1 des Sammelwerks bezieht sich auf bedeutende Vertreter der theoretischen Philosophie, die sich in unterschiedlicher Perspektive den Problemen der wissenschaftlichen und der philosophischen Erkenntnis zuwenden, wobei im Vorfeld bereits Fragen des Alltagswissens sowie der Beziehung von Erleben und Erkennen Aufmerksamkeit geschenkt wird. Der Bogen der Darstellungen spannt sich vom Logischen Realismus und der Transzendentalphilosophie über die Phänomenologie bis hin zur Sprachphilosophie und Wissenschaftslogik des Wiener Kreises und des Kritischen Rationalismus. Dabei wird auch originären Ansätzen der Metaphilosophie sowie solchen Untersuchungen Aufmerksamkeit geschenkt, die in den Zwischenbereich von einzelwissenschaftlicher Grundlagenforschung und philosophischer Anthropologie zu liegen kommen. Insbesondere an der Wirkungsgeschichte der Phänomenologie und der in verschiedener Hinsicht einander kritisch gegenüberstehenden Richtungen des Logischen Empirismus und des Kritischen Rationalismus zeigt sich bis auf den heutigen Tag die Bedeutsamkeit des Beitrages, den österreichische Philosophen für die einschlägige internationale Forschung geleistet haben.

Schlagworte zu diesem Titel
Wissenschaftsgeschichte | Österreich | Philosophie | Theologie | Kröner, Franz | Kaufmann, Felix | Wiener Kreis

Weitere Titel von Karl Acham

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2004, Aufl. 1
ISBN 9783851655674
235 x 155 mm
568 Seiten
Preis 72,00 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?