SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Christian Dürr
Jenseits der Disziplin
Eine Analyse der Machtordnung in nationalsozialistischen Konzentrationslagern
'Jenseits der Disziplin' wirft die Frage auf, inwieweit die nationalsozialistischen Konzentrationslager mit Rückgriff auf die Konzeption der modernen Disziplinargesellschaft, wie sie Michel Foucault in Auseinandersetzung mit der Genealogie des modernen Gefängnisses entwickelt hat, analysiert werden können. Neben theoretischen Überlegungen lassen sich daraus auch Implikationen für das allgemeine Verhältnis von Disziplin und Barbarei, westlicher Moderne und nationalsozialistischem Terror ableiten.
Der Text versucht sich der Frage nach dem inneren Zusammenhang zweier scheinbar widersprüchlicher gesellschaftlicher Institutionen auf verschiedenen theoretischen Ebenen zu nähern. Dabei greift er zur Interpretation konkreter Zeitzeugenberichte auf die Analysen des faschistischen Imaginären bei Klaus Theweleit ebenso zurück wie auf die post-strukturalistische Gesellschaftstheorie eines Ernesto Laclau.
Christian Dürr, geboren 1971, ist Philosoph in Wien und seit mehreren Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Gedenkstätte Mauthausen tätig.

Schlagworte zu diesem Titel
Konzentrationslager | Genealogie | Disziplinargesellschaft | Gesellschaftstheorie | Theweleit, Klaus | Laclau, Ernesto

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2004, Aufl. 1
ISBN 9783851655834
235 x 155 mm
248 Seiten
Preis 29,80 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?