SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Roland Benedikter
Nachhaltige Demokratisierung des Irak?
Sozio-kulturelle und demokratiepolitische Perspektiven
Die große Aufgabe der Demokratisierung des Irak wird die Welt voraussichtlich auch nach der Einsetzung einer demokratischen Verfassung weiterhin in Atem halten. Die Herausforderung für die kommenden Jahre ist der Schritt von einer formalen in eine nachhaltige Demokratisierung – in eine Demokratisierung also, welche sich nicht in der Schaffung von Institutionen und Rechtsformen erschöpft, sondern die Tiefendimensionen von Kultur, gesellschaftlichem Selbstverständnis und Lebenswelt erreicht. Innovative, differenzierende und ganzheitlich inklusionsfähige Ideen fehlen dazu aber bisher offenbar weitgehend. In dieser Lage präsentiert das vorliegende Buch ein bisher einzigartiges mehrgliedriges Entwicklungs-Leitbild für eine nachhaltige Demokratisierung des Irak – und zwar mittels systemischer Einbeziehung sozio-kultureller und demokratiepolitischer Faktoren in eine inklusive Gesamt-Strategie, die Politik, Wirtschaft und Kultur gleichermaßen integriert.
Roland Benedikter ist Co-Leiter des Center for Advanced Studies von Eurac Research Bozen, Forschungsprofessor für multidisziplinäre Politikanalyse am Willy Brandt Zentrum der Universität Breslau-Wroclaw und Affiliate Scholar des Institute for Ethics and Emerging Technologies Hartford, CT.

Schlagworte zu diesem Titel
Irak | Irakkrieg | Politikwissenschaft | Demokratie

Weitere Titel von Roland Benedikter

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2005, Aufl. 1
ISBN 9783851656299
235 x 155 mm
640 Seiten
Preis 78,00 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?