SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Martin Scherb
Philosophie des Täglichen
Philosophie legitimiert sich durch ihre Auseinandersetzung mit elementaren Fragen des täglichen Lebens, durch die Suche nach verbindlichen Antworten hierauf. Das Paradoxe der abendländischen Philosophiegeschichte aber ist, dass sie sich umso mehr von diesem Anspruch entfernt, je mehr sie sich damit beschäftigt – über die Erkenntnis nämlich, dass sie keine letzten Antworten auf jene letzten Fragen geben kann. Dieser Widerspruch bildet die Grundlage einer Philosophie des Täglichen: Sie stellt sich jener Forderung nach Verbindlichkeit und weiß doch, dass sie ihr nicht gerecht werden kann. In seiner Thematisierung unterschiedlicher Grundfragen menschlicher Existenz zeigt Martin Scherb beispielhaft, wie eine solche Philosophie des Täglichen aussehen könnte.
Martin Scherb, geboren 1960, studierte Philosophie, Informatik, Kunstgeschichte und Geschichte und arbeitet in Berlin im Bereich der Informationstechnologie.

Schlagworte zu diesem Titel
Philosophie | Verbindlichkeit | Religion | Kunst | Selbstverwirklichung

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2004, Aufl. 1
ISBN 9783851656428
235 x 155 mm
144 Seiten
Preis 17,50 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?