SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Franzobel
Der Narrenturm
Stück, Materialien, Collagen
Eine makabre, vergnügliche, philosophische und lästerliche Reise durch die Tollhäuser des Theaters und der Weltgeschichte. Der österreichische Kaiser Josef II., Sohn der Maria Theresia, litt zeitlebens unter seiner katholischen Übermutter und der Untreue seiner Frau, die ihn ausgerechnet mit seiner eigenen Schwester betrog. Kein Wunder, dass er in Wien den Narrenturm bauen ließ, die erste Bewahranstalt für Geisteskranke in Europa überhaupt. Heute beherbergt der Turm eine umfangreiche Sammlung pathologischer Anatomie-Präparate. Und durch dieses medizinische Gruselkabinett geistert noch immer Kaiser Josef mit seiner Frau und seiner Mutter, aber auch so skurrile Gestalten wie die sprachdeformierte Pathologin Dr. Spessart, der Narrenschiffskapitän Ahab und die nymphomane Krankenschwester Flugfut. Ihnen allen legt der österreichische Dichter Franzobel eine aberwitzig poetische Sprache in den Mund, die ihn einzigartig macht unter den Autoren seiner Generation.
Franzobel, geboren 1967 in Vöcklabruck, lebt als freischaffender Fahrradfahrer in Wien und betätigt sich gelegentlich auch als Autor von Romanen, Erzählungen, Gedichten, Theaterstücken und Essays.

Schlagworte zu diesem Titel
Drama | Gegenwartsliteratur | österreichische Gegenwartsliteratur

Weitere Titel von Franzobel

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2005, Aufl. 1
ISBN 9783851656602
208 x 128 mm
120 Seiten
Preis 18,50 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?