SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Peter Matter
Gott, die verborgene Zukunft der Welt
Radikales Denken ist als solches auf den unauslotbaren Horizont der Weltzeit bezogen und fragt nach einem „Letzten“. Jacques Derrida bezeichnet dieses „Letzte“ als „différance“ – Grundvoraussetzung für die gesamte Zeit wie auch Räumlichkeit, aber auch für die Sprache und jedes System. Weil die „différance“ als der Ursprung von allem alles übersteigt, lässt sie sich nur durch Negationen kennzeichnen. Dionysius’ Ausgangspunkt jedoch ist die Offenbarung des lebendigen Gottes in den „Heiligen Schriften“ der Bibel. Da sich Gott als unergründliches Geheimnis zu erkennen gibt, können es nur Negationen zur Sprache bringen. Das Vorgehen wie auch die Begriffe für Gottes alles überragende Transzendenz schöpft Dionysius aus neuplatonischen Überlieferungen. Seine „negative Theologie“ dient der Vergegenwärtigung der verheißenen Zukunft Gottes jenseits menschlicher Welterkenntnis.
Peter Matter, geboren 1937, wohnhaft in Bern, ist im Grenzbereich zwischen Philosophie und Theologie tätig.

Schlagworte zu diesem Titel
Negative Theologie | Derrida, Jacques | Dekonstruktion | Dionysius | Différance

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2005, Aufl. 1
ISBN 9783851656664
235 x 155 mm
312 Seiten
Preis 37,00 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?