SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Ewald Walterskirchen
Der Weg in die Informationsgesellschaft
Zur Evolution von Natur, Technik und Wirtschaft
Herausgegeben von Peter Engelmann

Reihe Passagen forum

Der Weg in die Informationsgesellschaft ist das zwangsläufige Ergebnis eines Entwicklungsgesetzes. Der Autor entwirft in diesem Buch ein neues universelles Entwicklungsmodell, das für Kosmos, Leben, Bewusstsein und Gesellschaft gilt: Die Evolution beginnt auf allen Ebenen mit kleinen isolierten Einheiten und schreitet dann über eine Symbiose- und eine Aggregationsphase zu Informationsprozessen fort. Jede neue Organisationsstufe ermöglicht die Koordination größerer Einheiten und ist damit evolutionär erfolgreich. Im Gegensatz zum Neodarwinismus wird die Makroentwicklung eher durch Koordination als durch Zufall und Konkurrenz vorangetrieben. Die Evolution macht also Sinn. Zum Beleg seiner Theorie hat der Autor zwei Jahrzehnte lang in allen wissenschaftlichen Disziplinen Material gesammelt, das er in diesem Buch darstellt
Ewald Walterskirchen, geboren 1945, arbeitet als Ökonom im WIFO in Wien. Seine bisherigen Arbeiten konzentrierten sich auf makroökonomische Themen.

Schlagworte zu diesem Titel
Evolution | Gesellschaft | Wissen | Informationszeitalter | Wirtschaft

Weitere Titel von Peter Engelmann

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2005, Aufl. 1
ISBN 9783851656787
235 x 140 mm
280 Seiten
Preis 30,70 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?