SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Eric Voegelin
Mysterium, Mythos und Magie
Bewusstseinsphilosophische Meditationen
Herausgegeben von Peter J. Opitz
Übersetzt von Nils Winkler

Reihe Passagen Religion und Politik

Bei seinem Bemühen um eine theoretische Grundlegung von Politik und Geschichte wandte sich Eric Voegelin seit Beginn der 60er Jahre zunehmend der Ausarbeitung einer Philosophie des Bewusstseins zu. Dabei konzentrierte sich sein Forschungsinteresse auf zwei Problemkomplexe: auf die Strukturen des gesunden Bewusstseins und die meditativen Prozesse, in denen sie erhellt werden, sowie auf die Formen des „kranken Bewusstseins“, also auf das, was er gelegentlich die „Psychopathologie des modernen Zeitalters“ nannte. Bei den beiden hier veröffentlichten Essays handelt es sich um zwei der wichtigsten Studien im Spätwerk Voegelins.
Eric Voegelin (1901-1985), bis 1938 Professor für Gesellschaftslehre und Allgemeine Staatslehre in Wien, lehrte nach seiner Flucht aus Österreich Politikwissenschaft an verschiedenen Universitäten in den USA und in Deutschland.

Schlagworte zu diesem Titel
Politik | Religion | Bewusstsein | Gnosis | Platon | Hegel, Georg Wilhelm Friedrich

Weitere Titel von Eric Voegelin, Peter J. Opitz

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2006, Aufl. 1
ISBN 9783851657234
235 x 155 mm
152 Seiten
Preis 18,40 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?