SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Christine Wiesmüller
Der Garten
Ein Begräbnis! Die Familie kommt auf dem elterlichen Anwesen zusammen. Joseph, der älteste Sohn eines wohlhabenden Landwirtes, hat sich, scheinbar aus heiterem Himmel, umgebracht. Seine Geschwister Hans, die Zwillinge Katharina und Leopold blicken angesichts des Todes auf die eigenen Lebensentwürfe und die Familiengeschichte, die sich als innere Gratwanderung zwischen Sprachlosigkeit, Wahn und Wirklichkeit wie ein ständig wechselndes Panoptikum menschlicher Daseinsformen entfaltet. Die angehende Psychiaterin Katharina fühlt sich ihrem Zwillingsbruder, dem Mathematikgenie, verpflichtet, an dessen Psychose sie sich schuldig glaubt. Dem erfolgreichen Maler Hans hingegen gelingt es, durch seine Berufung, seine Katharsis, eine mehr als persönliche Antwort auf das familiäre „Erbe“ und den „Zeitgeist“ zu geben. Imaginäres und reales Zentrum der Handlung ist ein geheimnisvoller Garten. Er öffnet seine Pforte nach außen und ist doch nur innerlich zugänglich.
Christine Wiesmüller, geboren in Amstetten, Niederösterreich, veröffentlichte Kurzprosa, lebt als Publizistin in Wien und Salzburg.

Schlagworte zu diesem Titel
Roman | Familiendrama

Weitere Titel von Christine Wiesmüller

Rezensionen
Die Furche, Martin A. Hainz (31/2008)

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2007, Aufl. 1
ISBN 9783851657395
208 x 128 mm
208 Seiten
Preis 25,60 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?