SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Carsten Zimmermann
Das ungegenständliche Leben
Was tun, wenn man erkennt, dass Wissen unmöglich ist und eine Fremdheit der Dinge und Lebewesen voraussetzt, die das Herz zwar leise, aber unmissverständlich bestreitet? Wenn man bemerkt, dass die Anstrengung zu wissen den Dingen etwas hinzufügt, was sie vermindert? Vielleicht hat man lange Zeit geübt, sich in Wissen zu kleiden, Wissen als Prunkgewand, Rüstung, Arbeitskluft oder Freizeitkleidung zu gebrauchen, und nun entdeckt man, darunter ist man in jedem Fall nackt und ein wenig zarter, als einem lieb ist?
Das ungegenständliche Leben nähert sich auf philosophisch-aphoristische Weise jener radikalen Zartheit diesseits des Wissens, die sich so leicht übersehen lässt und dennoch der unzerstörbare Grund des menschlichen Daseins bleibt – weil sie, als die Gegenwart selbst, durch nichts zum Verschwinden gebracht werden kann.
Carsten Zimmermann, geboren 1968, lebt als Philosoph und Schriftsteller in Berlin.

Schlagworte zu diesem Titel
Philosophie | Wissen | Gegenwart | Aphorismen | Dasein | Existenz

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2006, Aufl. 1
ISBN 9783851657746
208 x 128 mm
112 Seiten
Preis 15,30 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?