RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Christiane Feuerstein
Altern im Stadtquartier
Formen und Räume im Wandel
Der soziodemographische Wandel der Gesellschaft erfordert im Umgang mit älteren Menschen neue architektonische Strategien und städtebauliche Konzepte.
Christiane Feuerstein beschreibt die Wechselbeziehungen zwischen Alterskonzepten, Lebensformen und Organisationen im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens und den dazugehörigen architektonischen Typologien in ihrem historischen und städtischen Kontext. Im Wohlfahrtsstaat nach dem Zweiten Weltkrieg ersetzten die Pensionisten- und Pflegeheime die bis dahin bestehenden Armen- und Versorgungshäuser, die ihrerseits die mittelalterlichen Spitäler der Armen- und Krankenversorgung ersetzt hatten. In ihren unterschiedlichen Formen und Räumen reflektieren die Architektur und die städtebauliche Lage dieser Einrichtungen die sich wandelnde Einstellung der Gesellschaft zu der stetig wachsenden Bevölkerungsgruppe der älteren Menschen. Feuerstein geht von Veränderungen der Lebensformen und städtischen Alltagskulturen aus und zeigt in ihrem Buch Modellprojekte und neue Konzepte der räumlichen Organisation, die dazu beitragen, urbane Quartiere für alle Generationen attraktiv zu gestalten.
Christiane Feuerstein ist Architektin in Wien. Ihre Projekte bewegen sich zwischen architektonischer Praxis und wissenschaftlicher Forschung.

Mots-clés pour ce titre
Architektur | Alter | Stadt

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2008, tir. 1
ISBN 9783851658552
235 x 155 mm
168 pages
Prix 20,50 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?