SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Sonja E. Keller
Sarah Fessel: Fun im öffentlichen Raum
"Im Anfang war das Wort". Wissenschaft inszeniert ihre Inhalte in Sprache, die niemals nur Medium zur Beschreibung ist, sondern die stets ihre Inhalte figuriert und kritisiert. Dieses Buch zeigt was geschieht, wenn Sprache beim Wort genommen wird.
Jeder Mensch ist bestens mit bestimmten Spielarten des Alltags vertraut und denkt zu wissen, was die Rede davon impliziert. Welcherart ist dann der Erkenntnisgewinn einer selbstreflexiven, kulturwissenschaftlichen Studie über den menschlichen Alltag? "Fun im öffentlichen Raum" ergründet die in solchen Untersuchungen gewöhnlich unerwähnten, vermeintlich banalen und vernachlässigbaren, die sozialen Beziehungen letztlich allerdings bestimmenden Szenerien, Handlungen und Gespräche und schildert so präzise die Problematik dichten Beschreibens. In einem kommentierenden zweiten Teil erfahren markante Aspekte von "Fun im öffentlichen Raum" eine Vertiefung. Performativ, analytisch, ... – post-strukturalistisch erforscht "Sarah Fessel: Fun im öffentlichen Raum" aus verschiedenen Perspektiven die Bedeutung von Sprache und Fiktion für geisteswissenschaftliche Forschung.
Sonja Keller, geboren 1984 in der Schweiz, studierte Theologie und Philosophie in Basel und Berlin.

Schlagworte zu diesem Titel
Sprache | Kulturwissenschaft | Poststrukturalismus

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2008, Aufl. 1
ISBN 9783851658590
235 x 155 mm
192 Seiten
Preis 22,50 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?