SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Paul Virilio
Die Universität des Desasters
Herausgegeben von Peter Engelmann
Übersetzt von Paul Maercker

Reihe Passagen forum

Originaltitel: L'Université du désastre
Die Überlegungen seiner neuesten Essaysammlung führen Virilio zu einer fundierten Skepsis hinsichtlich Fortschritt und Wissenschaft. Er stellt den Umgang mit dem Wissen in Frage und fordert eine globale Risikoforschung, die kommende Megakatastrophen verhindern soll.
Ausgehend von Dutzenden den Medien entnommenen, konkreten Ereignissen kündigt Paul Virilio das kommende Risiko dessen an, was er den "vollständigen Unfall" nennt, das heißt eine Megakatastrophe, die in der Explosion der Atombombe, der Klimabombe, der demografischen Bombe und der Finanz-Bombe gipfelt. Die Zeit drängt also. Denn die fatale Konvergenz dieser Risiken rückt laut Virilio näher. Wie kann sie aufgehalten werden? Auf die Wissenschaft oder die Information zu setzen kann schwierig werden, denn "im Laufe des 20. Jahrhunderts hat die Militarisierung der Wissenschaft das Fachwissen suspekt gemacht, genauso wie die Entwicklung der Boulevardpresse im 19. Jahrhundert die öffentliche Information suspekt gemacht hat". Virilios Idee ist es, schnellstmöglich eine "Universität des vollendeten Desasters" ins Leben zu rufen, wo in neuen Disziplinen die großen Katastrophen analysiert werden sollen, um "die Zukunft davon abzubringen, sich zu ereignen".
Paul Virilio wurde 1932 in Paris geboren. Er leitete von 1972 bis 1975 die École Spéciale d’Architecture und lebt heute als Architekt, Stadtplaner und Schriftsteller in La Rochelle.

Schlagworte zu diesem Titel
Wissenschaft | Fortschritt | Katastrophe | Zukunft

Weitere Titel von Paul Virilio, Peter Engelmann, Paul Maercker

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2008, Aufl. 1
ISBN 9783851658675
208 x 122 mm
176 Seiten
Preis 23,50 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?