QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Meike Schmidt-Gleim
Die Regierung der Demokratie
Die Regierung der Demokratie behandelt die Frage: „Was ist die Demokratie?“ Eine alte Frage, denken Sie? Eine Frage, auf die es schon unzählige Antworten gibt. Es wird diesen deswegen auch nicht noch eine Antwort hinzugefügt, sondern die Demokratie an ihrer Wurzel gepackt und ein Begriff entwickelt, an dem aktuelle Demokratien gemessen werden können.
Das zahlreiche Entstehen junger Demokratien im Osten Europas in den 1990er Jahren wurde mit großem Enthusiasmus begrüßt und hat dem Interesse an Demokratie zu neuem Schwung verholfen. Es hat uns aber auch das Dilemma vor Augen geführt, dass wir gar nicht über Instrumente verfügen, die Demokratien auf den Prüfstand zu stellen. Die Existenz einer Hand voll von Institutionen wie freie Wahlen und Parlament schien uns ausreichend, um einem Staat eine demokratische Regierungsform zuzuschreiben.
Wie sehr die Existenz solcher Institutionen darüber hinwegtäuschen kann, wie undemokratisch die Verhältnisse tatsächlich sind, erweist nur ein Begriff der Demokratie, der sich nicht an diese Institutionen klammert. Denn gerade im Kontext dieser Institutionen schreiben sich kritische Entwicklungen ein, die das Buch anstrebt, ans Licht zu zerren. Dabei geht es darum, unsere Sehinstrumente zu schärfen, um den Versäumnissen der Demokratien auf die Schliche zu kommen, und damit selbst einen kleinen Beitrag zur Demokratie zu liefern.
Meike Schmidt-Gleim, geboren 1972, studierte Philosophie und Kunst in Wien und lebt derzeit in Paris.

Keywords for this title
Demokratie | Politische Theorie | Osteuropa

 

| Typo3 Link |
 

Published in 2009, ed. 1
ISBN 9783851658897
235 x 155 mm
208 pages
Price 25.60 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?