SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Karl Werner Modler
Der Ritt auf dem Tiger
Skizzen zur Logik der Sucht
Radikales Konsumverhalten und massenmediale Abhängigkeit sind Beispiele aktueller Phänomene, die die Frage nach Sucht als Mittel zur Identifikation akut erweitern und problematisieren. Der Autor skizziert die Mechanismen des heutigen Suchtverhaltens anhand kommunikationstheoretischer Vorstellungen.
Der Drang zur Sucht zeigt sich als Ausdruck eines Mangels an Realität. Die Suche nach Ersatz ist unterschiedlich: Während sich der Borderline-Kranke in die Arme schneidet, um spüren zu können, versinkt der Lifestyle-Mäzen in einer Welt der Werbeillusion. Die Gesetzmäßigkeit der Sucht, die heute ein weltumspannendes Ausmaß angenommen hat, beherrscht nicht bloß unser Konsumverhalten. Ihr Sog ist so groß, dass er auch Kunst, Politik, Informations- und Wissensvermittlung in den Suchtbetrieb hineingezogen hat. Zentral stellt sich dabei die Frage nach der Kraft des Suchtmechanismus, die sich selbst anreichert, indem sie sich in ihrer Expansion verausgabt. Modler versucht die paradoxe Logik der Sucht zu erfassen, die Mechanik des double-bind zu erforschen, seine Voraussetzungen und Wirkungsstätten aufzuspüren und den Bezug zu hermeneutischen, epistemologischen und ontologischen Fragestellungen aufzudecken.
Karl Werner Modler, geboren 1968, lebt und unterrichtet Philosophie in Baden (Schweiz).

Schlagworte zu diesem Titel
Gesellschaftsentwicklung | Drogen | Philosophie | Konsum | Massenmedien

Weitere Titel von Karl Werner Modler

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2009, Aufl. 1
ISBN 9783851659047
235 x 155 mm
142 Seiten
Preis 16,30 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?