SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Jean-Luc Nancy
Identität
Fragmente, Freimütigkeiten
Herausgegeben von Peter Engelmann
Übersetzt von Richard Steurer

Reihe Passagen forum

2009 eröffnete die französische Regierung eine öffentliche Debatte über die „nationale Identität“. Der Philosoph Jean-Luc Nancy entlarvte sie sofort als Wahlkampf- und Ablenkungsmanöver. Der vorliegende Band ist ein Versuch, die philosophische Tragweite dieser Frage nach nationaler Identität zu untersuchen.

„Diese Fragmente sind dem sprachlosen Erstaunen abgerungen: Der Staat, dessen Bürger ich bin, bringt eine nationale Debatte über die nationale Identität in Gang. Ist sie denn verloren gegangen? Ist sie etwa entschieden zu unentschieden geworden? Ist sie vielleicht in Gefahr? Der Staat ist doch immer nur das Instrument der Nation: Es obliegt nicht ihm, ihre Identität zu definieren, noch weniger, sie zu konstituieren. Weiß man denn überhaupt, wovon man spricht? Mein anfängliches Staunen kommt daher, dass belastete Begriffe wie ,Identität‘ und ,Nation‘, die seit – mindestens – einem halben Jahrhundert mit philosophischen, psychoanalytischen, ethnologischen, soziologischen und politischen Fragen überfrachtet sind, so frisch-fröhlich in eine ,Debatte‘ hineingetrieben werden.“ (Jean-Luc Nancy)
Jean-Luc Nancy, geboren 1940, ist emeritierter Professor für Philosophie der Université Marc Bloch in Straßburg und lehrt Politische Philosophie und Medienästhetik an der European Graduate School in Saas-Fee.

Schlagworte zu diesem Titel
Nation | Identität | Staat

Weitere Titel von Jean-Luc Nancy, Peter Engelmann, Richard Steurer

Rezensionen
Journal Phänomenologe, Christian Sternad, (35/2011)
Portal für Politikwissenschaft, Ellen Thümmler (19.01.2011)

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2010, Aufl. 1
ISBN 9783851659580
208 x 122 mm
88 Seiten
Preis 12,20 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?