SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Alain Badiou, Nicolas Truong
Lob der Liebe
Herausgegeben von Peter Engelmann
Übersetzt von Richard Steurer

Reihe Passagen forum

Originaltitel: Éloge de l'Amour
Der französische Bestseller Éloge de l’Amour erscheint erstmals in deutscher Übersetzung. Der Philosoph Alain Badiou erklärt darin in einem Gespräch mit Nicolas Truong seinen Begriff der Liebe: "Die Überzeugung, dass jeder nur seine Interessen verfolgt, ist heute weit verbreitet. Die Liebe ist nun der Gegenbeweis dafür. Die Liebe ist das Vertrauen auf den Zufall."

Der Philosoph muss sicherlich ein geübter Wissenschafter sein, ein Liebhaber der Gedichte und ein politischer Aktivist, aber er muss es auch auf sich nehmen, dass das Denken niemals von den gewaltigen Ereignissen der Liebe zu trennen ist. Gelehrter, Künstler, Aktivist und Liebender, das sind die Rollen, die die Philosophie von ihrem Subjekt verlangt. Badiou nennt das die vier Bedingungen der Philosophie.
Beim Festival von Avignon 2008 fand im Rahmen des "Theaters der Ideen" dieser Dialog über die Liebe zwischen Alain Badiou und Nicolas Truong statt: "Geben wir ein wenig an: Nicolas, der Fragende, und ich in der Rolle des verliebten Philosophen, wir waren in Form und es wurde ein Erfolg, ja sogar ein beträchtlicher Erfolg."
Alain Badiou, geboren 1937 in Rabat, Marokko, lebt als Philosoph, Mathematiker und Romancier in Paris.

Schlagworte zu diesem Titel
Liebe | Philosophie

Weitere Titel von Alain Badiou, Peter Engelmann, Richard Steurer

Rezensionen
philosophyforchange.wordpress.com, TimRayner (16. Jänner 2013)
Der Freitag Kultur, Nils Markwardt (Ausgabe 02/14, 9. Jänner 2014)
kultur.de (17. Dezember 2012)
literatrukritik.de, Oliver Pfohlmann (4. April 2012)
Märkische Allgemeine, Tobias Schwartz, (27./28.8.2011)
Fluter, Philipp Goll, (12.08.2011)
Deutschlandradio, Ariadne von Schirach (28.7.2011)
Junge Welt, Helmut Höge, (15.6.2011)
Cultureglobe, Maurice Schuhmann, (5.7.2011)
Radio Orange 94.0, Martina Jung, (2.7.2011)
FAZ, Cord Riechelmann, (5.7.2011)
science.ORF.at, Raffael Fritz, (13.5.2011)
NZZ am Sonntag, David Signer, (29.5.2011)
thalia.at, Ralf Rother, (07.05.2011)
taz, Aram Lintzel, (10.05.2011)

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2011, Aufl. 1
ISBN 9783851659665
208 x 122 mm
88 Seiten
Preis 12,20 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?