SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Helmuth A. Niederle
die land is ons land
Reportagen zu Südafrika und Namibia
Südafrika – kaum ein Staat stand in den letzten Jahren derart im Interesse der Medien wie das Land am Kap der guten Hoffnung. Die einen woll(t)en eine schnelle politische Veränderung, die den Zugang zur politischen Macht für alle vorsieht, die anderen wünschen eine langsame Entwicklung. Doch wie sieht das Land wirklich aus? Gibt es eine Verständigung zwischen Schwarz, Weiß, Coloured und den Indern? Wie äußert sich die tägliche Unterdrückung? Wie finden Gespräche über die politisch gezogenen Grenzen statt? Fragen über Fragen nach der Realität Südafrikas.
Der Autor besuchte mehrmals Südafrika. Er setzt seine Beobachtungen in diesem Buch zu einem komplexen Bild der komplizierten Wirklichkeit Südafrikas zusammen. Das Buch demonstriert wie sehr alle Menschen, die in Südafrika und Namibia zusammenleben müssen, Gefangene ihres Zustandes sind. Das Buch zeigt die Gitterstäbe, die das Leben im Land am Kap bestimmen.
Helmuth Niederle, geboren 1949, studierte Ethnologie und Kunstgeschichte. Er lebt als freier Autor in Wien und Dallein.

Schlagworte zu diesem Titel
Südafrika | Namibia | politische Entwicklung | Coloured | Südafrika (Staat) /Geschichte, Politik 1945 ff. | Namibia /Geschichte, Politik 1945 ff. | Apartheid

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 1990, Aufl. 1
ISBN 9783900767457
208 x 128 mm
168 Seiten
Preis 18,50 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?